Souveräner Heimsieg gegen den SV Eggingen

Am vergangenen Sonntag knüpfte die erste Mannschaft an die gute Leistung der Vorwoche an und bezwang den SV Eggingen zuhause deutlich mit 3:0.
Auch die Reserve zeigte sich von ihrer guten Seite und gewann gegen den Tabellendritten mit 2:1.

VfL Bühl : SV Eggingen 3:0 (2:0)

Der VfL Bühl konnte von Beginn an das engagierte Spiel der letzten Woche anknüpfen und setzte den Gegner sofort unter Druck. Bereits nach sechs Minuten zahlte sich das druckvolle Spiel aus und Michael Gisbrecht erzielte per Flachschuss das 1:0. Bühl blieb weiter am Drücker, konnte aber bis zur 38. Minute kein weiteres Tor erzielen. Dann eroberte Yannik Munkenast am gegnerischen Strafraum den Ball, spielte quer auf Matthias Lux und der versenkte den Ball kaltschnäuzig zum 2:0 für die Grün-Schwarzen.
Nach dem Pausentee kam der Absteiger der letzten Saison mächtig auf und spielte druckvoll auf den Anschlusstreffer. Unsere Abwehr um Alex Huber stand aber sicher und so gelang es dem VfL die Druckphase ohne Gegentreffer zu überstehen. Mit der Einwechslung von Goran Jovanovic wurde das Spiel entschieden. Goran erzielte mit seiner ersten Ballberührung per Kopf das 3:0 in der 65. Minute. Endgültig gelaufen war das Spiel dann in der 75. Minute als der Spielführer des SV Eggingen mit der gelb-roten Karte vom Platz musste.
Unsere Mannschaft brachte das Spiel sicher nach Hause, muss sich vielleicht den Vorwurf gefallen lassen aus der Überzahl und den zahlreichen Chancen keine weiteren Tore erzielt zu haben.

Fazit: wir haben schon gegen schlechtere Gegner wie den SV Eggingen nicht gewonnen.
Ein souveräner 3:0 Sieg gegen einen technisch starken Gegner aus der oberen Tabellenhälfte.
Bravo Jungs…auch die Feier nach dem Sieg konnte sich sehen lassen.

Reserve:

VfL Bühl : SV Eggingen 2:1 (2:0)

Die Reserve zeigte ebenfalls ein gutes Spiel und gewann gegen den Tabellendritten mit 2:1. Mario „Schnagg“ erzielte mit einem Sonntagsschuss in der 4. Minute bereits das 1:0. Zwei Minuten vor der Halbzeit schlug dann das Kopfballmonster Simon Fuchs zu und erhöhte auf 2:0.
Patrick Ströhle verkürzte kurz nach der Pause per Foulelfmeter auf 2:1. Richtig eng wurde es dann durch die zwei gelb-roten Karten für Simon Fuchs und Valentin Schenzle. Aber mit neun Mann verteidigte die zweite Mannschaft den knappen Vorsprung bis zum Schlusspfiff.

Vorschau:

Am kommenden Sonntag, den 12.11.2017 geht es zu den Spfr Dellmensingen. Mit einer ähnlichen Leistung wie in den letzten beiden Partien sollte etwas Zählbares möglich sein.

1.Mannschaft
Sonntag, 12.11.2017, Spfr Dellmensingen : VfL Bühl (14:30 Uhr)

2.Mannschaft
Sonntag, 12.11.2017, Spfr. Dellmensingen : VfL Bühl (12:30 Uhr)

Kurzmeldungen